Sie sind hier: Startseite / Dashboardmanager

Dashboardmanager

vs.dashboardmanager erlaubt Administratoren, vorkonfigurierte persönliche Seiten zu erstellen. Hierzu werden Vorlagen erstellt um anschließend Portlets den persönlichen Seiten (Dashboards) von Nutzern und Gruppen zuweisen zu können. Das Produkt ist im Rahmen des Projekts für die Immanuel Diakonie Group entstanden und steht nun der gesamten Plone-Community unter der GPL zur Verfügung.

Manager für persönliche Seiten

Verwenden Sie die Dashboard manager-Option in der Plone-Konfiguration oder hängen sie @@dashboard-manager an die URL der Plone-Site, um den Manager für persönliche Seiten aufzurufen.

Manager für persönliche SeitenDer Manager für persönliche Seiten zeigt Ihnen alle Vorlagen für persönliche Seiten an. Auf einer frischen Installation erscheint hingegen der Text "Keine Vorlage für Portlet-Seite verfügbar".

Vorlage

Erstellen Sie einen neuen Dashboard manager aus dem Standard-Menü "Hinzufügen..." in der Ordneransicht. Der Dashboard manager ist ein gewöhnlicher Content-Typ der überall auf der Site zur Verfügung steht.

Vergeben Sie Titel, Beschreibung und Haupttext. Diese Angaben werden später oberhalb der Portlets angezeigt. Speichern Sie die Seite.

Fügen Sie dann einige Portlets hinzu, indem Sie über den Reiter "Portlets" gehen. Die Portlets und die zugehörigen Workflows bleiben dabei unverändert und lassen sich wie gewohnt konfigurieren.

Persönliche Seite für Redakteure In einer Vorlage für die persönlichen Seiten lassen sich Portlets in vier verschiedenen Spalten anlegen.

Portlets zuweisen

Portlets zuweisen Diese Portlets können anschließend den persönlichen Seiten einzelner Nutzer oder Gruppen zugewiesen werden. Verwenden Sie dazu den "Assignment"-Reiter und benennen Sie den Benutzernamen eines Mitglieds der Seite oder wählen sie die gewünschte Gruppe aus den Klappfeld. Wählen Sie dann "An Dashboardmanager zuweisen".

Loggen Sie sich danach als derjenige User ein, dem entweder direkt oder über seine Gruppenzugehörigkeit Portlets zugewiesen wurden. Besuchen Sie die persönliche Seite /dashboard, diese sollte sie neuen Portlets zeigen.

Wenn das Ergebnis nicht das ist was Sie erwarten überprüfen Sie die Kriterien, nach denen die Portlets ihre Inhalte erhalten.

Eine Portlet page lässt sich ebenfalls hinzufügen. Sie ähnelt einem Dashboard manager, lässt sich aber nicht Benutzern oder Gruppen zuweisen, sondern verhält sich vielmehr wie eine normale Seite. Fügen Sie Portlets über den "Portlets"-Reiter hinzu. Es lassen sich bis zu vier Portlets hinzufügen.

Portlet-Zuweisungen löschen

Portlet-Zuweisungen löschen Es lassen sich auch die persönlichen Seiten der Nutzer anzeigen und ggf. einzelne Portlets aus diesen Seiten löschen.

Anwendungsfälle

  • Intranets, in denen viele Informationen für Mitarbeiter bereitgestellt werden, wovon jedoch nur ein kleiner Ausschnitt für die einzelnen Mitarbeiter relevant ist. So können z.B. Mitglieder von Arbeitsgruppen über aktuelle Änderungen in Ihren Arbeitsbereichen informiert werden.
  • Extranets, in denen Partnern genau die für sie relevanten Informationen zusammengestellt werden.

Artikelaktionen